Blau-Grün


Der Blau-Grün-Leitgedanke:

Blau steht für die Elemente Luft und Wasser. Eine saubere Atmosphäre und ein intakter Wasserkreislauf mit sauberem Wasser schaffen die Grundlage für Leben auf unserem Planeten und sollten ein Grundrecht für jedes Lebewesen darstellen.

Grün symbolisiert die gesamte biologische Vielfalt von Flora und Fauna, intakte Ökosysteme, Erhalt und Förderung der Artenvielfalt.

Der Begriff blau-grüne Infrastruktur beschreibt das Ziel natürliche und naturnahe Flächen mittels eines strategisch geplanten Netzwerks so zu erhalten, zu gestalten bzw. zu schaffen, dass sie die größtmögliche Umweltverträglichkeit gewährleisten.
Das heißt bei der Schaffung von Lebensraum für den Menschen muss dies im Einklang mit einem größtmöglichen Erhalt bzw. Ausgleich der natürlichen Flächen und Lebenskreisläufe geschehen.